Werbung ausblenden

open-phone.net
c/o Werder Solutions AG
Bachstrasse 89e
5034 Suhr
T: +41 79 211 58 24

info@open-phone.net

skypeme

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anwendungsbereich und Vertragsabschluss

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen «open-phone.net» Service regeln das Rechtsverhältnis zwischen der Werder Solutions AG (nachfolgend Werder Solutions) und ihren Kunden (nachfolgend Kunde), welche «open-phone.net» Dienstleistungen (nachfolgend Dienstleistung) von Werder Solutions in Anspruch nehmen. Mit seiner Zustimmung (schriftlich oder elektronisch) bzw. mit der Nutzung der Dienstleistung akzeptiert der Kunde die Geschäftsbedingungen «open-phone.net» Service samt den weiteren Bestandteilen (Kosten resp. Preisliste), die Inhalt dieses Vertrages sind.

 

Leistungen und Rechte von Werder Solutions

Werder Solutions stellt dem Kunden autorisierte «open-phone.net» Links zur Verfügung, welche eine Direktverbindung auf das Festnetz des Kunden ermöglichen. Jeder Skype Benutzer weltweit kann sich dadurch mit einem Klick auf den «open-phone.net» Link auf der Kundenwebseite unentgeltlich mit dem Kunden in Verbindung setzen.
Werder Solutions erledigt für den Kunden sämtliche administrativen Tätigkeiten zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit des (der) «open-phone.net» Links auf der Kundenwebseite. Werder Solutions informiert den Kunden regelmässig über den aktuellen Kontostand, um sicherzustellen, dass der Dienst auf der Kundenwebseite nicht ausfällt.
Werder Solutions ist verpflichtet die eingehenden Anrufe an die vom Kunden definierte Telefonnummer weiterzuleiten. Werder Solutions speichert keine Daten über Inhalt und Anzahl von Telefonverbindungen.

 

Verantwortung und Pflichten des Kunden

Der Kunde ist berechtigt die Dienstleistung von «open-phone.net» weltweit anzubieten und zu nutzen. Der Kunde ist für den Inhalt der über das Telefon ausgetauschten Informationen verantwortlich.
Der Kunde trägt die Kosten für das Eingrenzen und Beheben von Störungen durch Werder Solutions, wenn der Kunde die Untersuchung verlangt hat und die Ursache der Störung auf das Verhalten des Kunden bzw. der von ihm benutzten Webseite zurück zu führen ist. Werder Solutions übernimmt keine Kosten für Support durch Dritte. Für die Behebung von Störungen auf Kundenseite wird ein Stundenansatz von CHF 140.-- verrechnet.
Werder Solutions behält sich vor, bei einem konkreten Hinweis auf ein rechtswidriges Verhalten, geeignet scheinende Massnahmen und Sanktionen zu ergreifen. Wird der Aufforderung von Werder Solutions, den rechtmässigen Zustand herzustellen bzw. sich rechtmässig zu verhalten, vom Kunden nicht befolgt, kann Werder Solutions nach eigener Wahl die Dienstleistung sistieren und den Zugang zum „open-phone.net“ Service sperren und/oder den Vertrag fristlos kündigen.

 

Preise, Rechnungsstellung und Zahlungsbedingungen

Die Zahlungspflicht beginnt mit der Freischaltung der Dienstleistung. Im Zweifel gilt das Datum der E-Mail, mit welcher die Bestellung des Kunden bestätigt wird.
Werder Solutions stellt dem Kunden für die gewählte Vertragsdauer jeweils im Voraus Rechnung. Die Rechnung ist bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Fälligkeitsdatum zu bezahlen.
Sollte der Kunde die obgenannten Zahlungsbedingungen verletzen, ist Werder Solutions nach einmaliger Mahnung zur Einstellung der Dienstleistung innert 10 Tagen berechtigt. Die Einstellung der Dienstleistungen gilt als Kündigung des Vertrages.
Werder Solutions behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Allfällige Preisänderungen für den „open-phone.net“ Service gibt Werder Solutions so rechtzeitig bekannt, dass der Kunde den Vertrag innerhalb der Kündigungsfrist auflösen kann. Ohne schriftliche Kündigung innerhalb dieser Frist gelten die Änderungen als vom Kunden genehmigt. Die effektiven Verbindungsgebühren richten sich nach der Preisliste von Skype. Diese kann jederzeit auf der Homepage von Skype eingesehen werden.
Der Kunde kann Forderungen gegenüber Werder Solutions nicht mit Schulden verrechnen, die er gegenüber Werder Solutions hat.
Verbindungsguthaben des Kunden können bei Vertragskündigung nur zurückgefordert werden wenn diese einen Betrag von CHF 20.-- übersteigen. Beträge unter CHF 20.-- verfallen.
Ein detaillierter Verbindungsnachweis wird auf Wunsch des Kunden gegen einen Jahresgebühr von CHF 45.-- erstellt. Der Verbindungsnachweis erfolgt monatlich.

 

Garantien und Haftung

Werder Solutions steht dafür ein, dass die Dienstleistung sorgfältig und fachgerecht erbracht wird. Werder Solutions kann jedoch nicht garantieren, dass der «open-phone.net» Service ununterbrochen auf dem Internet verfügbar ist. Werder Solutions gibt im Weiteren keine Garantie dafür ab, dass die von Werder Solutions und allenfalls eingesetzten Dritten erbrachten Dienstleistungen den Kunden in die Lage versetzen, den vom Kunden beabsichtigten wirtschaftlichen oder anderen Zweck zu erreichen.
Werder Solutions übernimmt keine Haftung für die missbräuchliche Nutzung ihrer Kommunikationsinfrastruktur durch Dritte und Eingriffe Dritter (bspw. Spam-Anrufe). Werder Solutions übernimmt ebenfalls keine Haftung für Schäden, die dem Kunden oder dessen Kunden wegen nicht funktionierendem Zugang zum Internet oder einem Ausfalls der Dienstleistungen von Skype entstehen.
Die Haftung von Werder Solutions und der von Werder Solutions beauftragten Dritten für vertragsverletzendes Verhalten wird im Rahmen der leichten und mittleren Fahrlässigkeit (Art. 100 Abs. 1 OR und Art. 102 Abs. 2 OR) für mittel und unmittelbaren Schaden, ausservertraglichen Schaden, Folgeschaden, entgangenen Gewinn, Verdienst- und Produktionsausfall sowie Datenverlust ausgeschlossen. Vorbehalten bleiben zwingende gesetzliche Haftungsbestimmungen.

 

Vertraulichkeit und Datenschutz

Werder Solutions und der Kunde verpflichten sich gegenseitig zur Wahrung der Vertraulichkeit aller nicht allgemein bekannten Informationen und Daten, die ihnen bei Vorbereitung und Durchführung dieses Vertrages zugänglich werden. Diese Pflicht bleibt auch nach Vertragsbeendigung solange bestehen, als daran ein berechtigtes Interesse besteht.
Bei der Bearbeitung von Personendaten hält sich Werder Solutions an das Schweizerische Datenschutzrecht. Werder Solutions speichert nur Daten, welche zur Erbringung der Dienstleistung und zur Rechnungsstellung benötigt werden.

 

Nutzungsberechtigung

Für die Dauer des Vertrages erhalten die Kunden das unübertragbare, nicht ausschliessliche Recht zum Gebrauch und zur Nutzung der Dienstleistung.

 

Höhere Gewalt

Kann Werder Solutions aufgrund höherer Gewalt, wie z. B. Naturereignissen von besonderer Intensität, Krieg, Aufruhr, Streik, Leistungsstörungen bei Drittlieferanten, unvorhergesehenen behördlichen Auflagen etc. ihren vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen, wird die Vertragserfüllung oder der Termin für die Vertragserfüllung solange aufgeschoben, als das Ereignis der höheren Gewalt andauert. Eine Haftung von Werder Solutions ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

 

Vertragsdauer und Kündigung

Der Vertrag zwischen Werder Solutions und dem Kunden tritt bei Versand der Bestätigungs-Email durch Werder Solutions in Kraft. Der Vertrag kann von jeder Partei schriftlich mit einer Frist von 30 Tagen auf Ende der vereinbarten Vertragsdauer (12 Monate) gekündigt werden. Ohne fristgerechte Kündigung verlängert sich der Vertrag jeweils automatisch um die vereinbarte Vertragsdauer.
Wenn der Kunde gegen vertragliche Bestimmungen verstösst oder die Dienstleistungen zu rechtswidrigen Zwecken missbraucht, ist Werder Solutions berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen. In diesem Fall schuldet der Kunde Werder Solutions die bis zur ordentlichen Vertragsbeendigung geschuldeten Gebühren sowie Ersatz für sämtliche zusätzliche Kosten, die im Zusammenhang mit der fristlosen Vertragskündigung anfallen. Bestehende Verbindungsguthaben können in diesem Fall nicht zurückgefordert werden.
Werder Solutions kann den Vertrag kündigen, wenn gegen den Kunden ein Verfahren wegen Konkurs oder Zahlungsunfähigkeit eingeleitet worden ist oder wenn auf anderem Wege offenkundig wird, dass der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann, und wenn der Kunde vor Ablauf der Vertragsdauer die Kosten für die nächste Vertragsdauer nicht vorschiesst oder entsprechende Sicherstellung leistet.
Nach Vertragsablauf ist Werder Solutions berechtigt, die Daten des Kunden zu löschen. Der Kunde ist für die Sicherung seiner Daten selber verantwortlich.
Jede Partei hat das Recht, innerhalb von 30 Tagen seit dem Eingang der Bestellung ohne irgendwelche Kostenfolgen vom Vertrag zurückzutreten (30-Tage-Geld-zurück-Garantie). Der Tag des Bestellungseingangs gilt als Tag 1.

 

Weitere Bestimmungen

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages sind kundenseitig nur in Schriftform gültig. Werder Solutions kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen «open-phone.net» Service jederzeit ändern. Die aktuellen Versionen sind jeweils auf der Webseite von Werder Solutions mit Datum der Gültigkeit ersichtlich. Akzeptiert der Kunde die Änderungen nicht, hat er die Möglichkeit, dies Werder Solutions schriftlich mitzuteilen und den Vertrag ordentlich auf den nächsten Kündigungstermin zu kündigen. Ohne schriftliche Mitteilung und Kündigung innerhalb der ordentlichen Kündigungsfrist gelten die Änderungen als vom Kunden genehmigt.
Rechte und Pflichten aus dem Vertrag können nur mit schriftlicher Zustimmung der anderen Partei auf Dritte übertragen werden. Von dieser Bestimmung ausgenommen ist die Übertragung des Vertrages von Werder Solutions an eine Rechtsnachfolgerin oder verbundene Gesellschaft.
Auf den Vertrag ist Schweizerisches Recht anwendbar.
Als Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten vereinbaren die Parteien das Geschäftsdomizil von Werder Solutions AG. Werder Solutions ist berechtigt, den Kunden an dessen Domizil zu belangen.